Zum Inhalt springen

K8 Hardy
YDRAH 8K

Katalog, 2014
21,0 × 29,7cm, 36 Seiten 

Details:
Softcover
21,0 × 29,7cm
36 Seiten
Bilder in Farbe
Englisch

Herausgegeben von:
Sandro Droschl, Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien, 2014

Mit einem Text von:
Christian Egger

Grafische Gestaltung:
Nik Thoenen, Maia Gusberti

Asstellungsansichten von:
Markus Krottendorfer

Druck und Bindung:
Medienfabrik, Graz

10,00 €

inkl. Versand 

Text

Der Katalog erschien anlässlich der Ausstellung K8 Hardy: YDRAH 8K (23.8.201418.9.2014) im Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien.

Die Arbeiten der New Yorker Künstlerin K8 Hardy ziehen performative Energie aus unterschiedlichen Feldern und Studien, etwa wiederkehrend aus dem Bereich der Mode und generell aktuellen Darstellungsformen und Modi der Selbstpräsentation in digitalen, sozialen Netzwerken. Sie lässt sich dabei nicht auf ein künstlerisches Medium festlegen, meidet handwerklich basierte Virtuosität in Fotografie, Skulptur und Video und produziert wie aus einem gigantischen Sog der Selbst-Dokumentation und modischer, queer-visionärer Identitäts-Transformation.

K8 Hardy: YDRAH 8K

Teilnehmende Künstler_innen

K8 Hardy

*1977 Fort Worth Texas, lebt in New York

hat einen BA in Film- und Frauenstudien vom Smith College, einem unabhängigen Studienprogramm des Whitney Museum of American, und einen MFA der Milton Avery Graduate School for Art am Bard College. Hardy ist Gründungsmitglied des Queer Feminist Journal und des Queer Feminist Artist Collective LTTR. Ihre Arbeiten befinden sich in der ständigen Sammlung des Whitney Museum of American Art und wurden international ausgestellt und aufgeführt.