Zum Inhalt springen

Kuratorenführung
Sandro Droschl / Jan Tappe 

Ausstellungsrundgang 

Foto: kunst​-doku​men​ta​ti​on​.com

Sandro Droschl (künstlerischer Leiter, HALLE FÜR KUNST Steiermark) und Jan Tappe (kuratorischer Assistent, HALLE FÜR KUNST Steiermark) führen durch die beiden Ausstellungen Heinrich Dunst: sink und on affairs. Im Hauptraum der Halle eröffnet sich ein sorgfältig angelegtes Arrangement an Werken von Heinrich Dunst, der eine Schlüsselposition innerhalb der Konzeptkunst in Österreich einnimmt. Parallel dazu verlaufen jüngere Positionen der konzeptuellen Kunst quer durch das ganze Haus und bringen dabei die Institution Kunst selbst, ihre Regeln und Strukturen zum Vorschein. Was lässt sich über die kuratorische Vorgehensweise in Erfahrung bringen? Wie lässt sich Konzeptkunst besser verstehen? Und welcher Zusammenhang besteht zwischen Konzeptkunst und Institutionskritik? Sandro Droschl hält so manche überraschende Antwort bereit.

Künstler*innen

Teilnehmende Künstler*innen

Sandro Droschl

*1970 Graz, lebt in Graz

ist Gründungsdirektor und Kurator der Institution HALLE FÜR KUNST Steiermark. Von 2012 bis 2020 leitete er das Künstlerhaus, Halle für Kunst & Medien. Seit 2000 arbeitete er als Kurator, dann auch als Leiter für den Kunstverein Medienturm, Graz, daneben als Gastkurator an anderen Institutionen. Er kuratierte zahlreiche Ausstellungen zeitgenössischer Kunst und gab über 30 Publikationen heraus. Droschl machte ein Studium Irregulare, Körper. Medien. Kunst“, mit Kunst (Isabelle Graw, Freie Klasse), Philosophie, Publizistik und Medizin an der Universität für Angewandte Kunst Wien, Universität Wien und der London Guildhall University.

Jan Tappe

lebt in Graz

ist kuratorischer Assistent an der HALLE FÜR KUNST Steiermark. Bis August 2020 war er Programmkoordinator an der Galerie Wedding – Raum für zeitgenössiche Kunst in Berlin. Dort kuratierte er u. a. das Ausstellungsprojekt Gift des Künstlers Julian Irlinger, das in diesem Jahr noch in Los Angeles und Leipzig zu sehen sein wird. Neben seiner kuratorischen Tätigkeit publiziert er regelmäßig, zuletzt als Mit-Herausgeber des Buches Gift, das im Herbst 2021 bei Spector Books erschienen ist und als Autor für Jasmin Werners Melted Mermoria, das 2022 beim Verlag der Buchhandlung Walther und Franz König erschien.

Foto: kunst​-doku​men​ta​ti​on​.com