Zum Inhalt springen

Kuratorinnenführung
Cathrin Mayer 

Ausstellungsrundgang 

Yalda Afsah, TOURNEUR, 2018
Filmstill

Courtesy die Künstlerin

Die Ausstellung Every word was once an animal zeigt mehrere Videoarbeiten von Yalda Afsah, die um Fragen der Domestizierung und um die ambivalenten Beziehungen zwischen Mensch und Tier kreisen. Die Ausstellung findet in Kooperation mit dem Kunstverein München statt und wird von Maurin Dietrich (Direktorin, Kunstverein München) und Cathrin Mayer (Kuratorin, HALLE FÜR KUNST Steiermark) inhaltlich betreut. 

Zur heutigen Kurator*innenführung begleitet Cathrin Mayer durch die Ausstellung und gibt aufschlussreiche Hintergrundinformationen zu den vielfältigen Bereichen, die durch Afsahs Arbeiten ersichtlich werden: dem Stierkampf, der Pferdedressur und der Taubenflugkunst. Darüber hinaus gibt Mayer spannende Einblicke in ihre Arbeit und veranschaulicht wichtige Entscheidungsprozesse in der kuratorischen Praxis.

Künstler_innen

Teilnehmende Künstler_innen

Cathrin Mayer

*1988 Wien, lebt in Graz

Cathrin Mayer ist derzeit Kuratorin an der HALLE FÜR KUNST Steiermark. Bis Mai 2020 war sie Kuratorin an den KW Institute für zeitgenössiche Kunst in Berlin. Kürzlich kuratierte sie eine große Einzelausstellung des estnischen Künstlers Flo Kasearu in der Tallinner Kunsthalle und die erste Einzelausstellung der kosovarischen Künstlerin Dardan Zhegrova bei FRAGILE (Berlin). Neben ihrer kuratorischen Tätigkeit unterrichtet sie regelmäßig, zuletzt u. a. an der Universität der Künste in Berlin. Sie ist Herausgeberin des Buches Wish A Dream and Dream A Wish, das im März 2021 bei Sternberg Press erschienen ist, und gehört seit kurzem zum Team von Edit, einem deutschen Literaturmagazin.

Yalda Afsah, TOURNEUR, 2018
Filmstill

Courtesy die Künstlerin