Zum Inhalt springen

Pension Kunst

Vermittlung 

Ausstellungsrundgang 

Einmal monatlich findet am Dienstag um 11 Uhr ein Ausstellungsrundgang in gemütlicher Atmosphäre statt, auch für ausreichende Bestuhlung ist gesorgt. Im Anschluss an den Rundgang kommen die Besucher_​innen bei einer Tasse Kaffee zusammen, um sich noch einmal über die Eindrücke des eben Gesehenen auszutauschen.

Gemeinsam besuchen wir die Ausstellungen von Doreen Garner und Kevin Jerome Everson. Dabei wird viel Abwechslung geboten: Während im Hauptraum Filme gezeigt werden, gibt es in der Ausstellung von Doreen Garner skulpturale Arbeiten zu sehen. Doreen Garner beschäftigt sich mit den Folgen von Kolonialismus sowie Rassismus und bringt ein dunkles Kapitel der amerikanischen Medizingeschichte zum Vorschein, in dem schwarze Körper durch medizinische Experimente ausgebeutet und entmenschlicht wurden. Die Arbeiten der Künstlerin ähneln Körperfragmenten und Fleischstücken und offenbaren zerklüftete Oberflächen und Verwundungen. Unzweifelhaft erfahren viele Menschen Leid, doch die durch Rassismus vorgenommene strukturelle Abwertung bis hin zu Ausgliederung des schwarzen Körpers weist eine eigene Dimension auf.

In der Haupthalle im Obergeschoss der HALLE FÜR KUNST werden Filmarbeiten des Künstlers und Experimentalfilmemachers Kevin Jerome Everson gezeigt. Im Zentrum seiner Werke stehen Personen, die unterschiedlichen afroamerikanischen Lebens- und Arbeitswelten angehören. In der Ausstellung Recover zeigt er dabei in mehreren Kurzfilmen Beobachtungen von universellen Phänomenen wie dem Horizont und gibt darüber hinaus Einblicke in verschiedene schwarze Communities. Es stellt sich die Frage: Durch welche Blickwinkel sehen wir die Welt?“