Zum Inhalt springen

Coole Schule
Pädagog_innenführung

Vermittlung 

Ausstellungsrundgang 

Die HALLE FÜR KUNST Steiermark veranstaltet an zwei Dienstagen (28.9. und 5.10.) spezielle Rundgänge für Pädagog_​innen, die jeweils um 17 Uhr stattfinden. Gerne können Sie uns auch während unserer Öffnungszeiten mit Ihrer Schulklasse persönlich zu einem Rundgang besuchen. Melden Sie sich dafür telefonisch oder per Mail bei unserem Mitarbeiter Tobias Ihl, um einen Termin zu vereinbaren.

Die HALLE FÜR KUNST Steiermark eröffnet mit Kevin Jerome Everson und Doreen Garner zwei neue Ausstellungen, die das Schaffen afroamerikanischer Künstler_​innen in den Blick nehmen (Laufzeit: 2.9. – 14.11.). Damit möchten wir an gesellschaftliche Themen im Ausstellungsraum anknüpfen, die mit der Black Lives Matter Bewegung erneut an Dringlichkeit gewonnen haben. Gemeinsam wollen wir versuchen, die Perspektiven von schwarzen Menschen in ihrer Komplexität zu verstehen, ohne zu vereinfachen. 

Schwarze Personen stehen in den Filmarbeiten des Künstlers und Experimentalfilmemachers Kevin Jerome Everson im Vordergrund. Oft zeigt Everson sie als Teil ihrer Arbeitskultur und in Verrichtung alltäglicher Tätigkeiten. Dabei vermeidet der Künstler und Filmemacher eindeutige Situationen und vorschnelle Beurteilungen. Der Fokus liegt auf einem fragenden und suchenden Blick, der begründen möchte, worin die alltäglichen Erfahrungen verschiedener Black Communities bestehen. Die Filme von Everson werfen unter anderem die Frage auf: Aus welcher spezifischen Perspektive sehen wir die Welt?“

Viel Abwechslung gibt es gleichzeitig in der Ausstellung zu Doreen Garner. Hier gibt es skulpturale Arbeiten von einer jungen New Yorker Künstlerin zu sehen, die Fleischstücken ähneln und den schwarzen Körper bloßgelegt und verletzt zeigen. Garner beleuchtet die Folgen von kolonialer Gewalt und Rassismus, indem sie ein dunkles Kapitel der amerikanischen Geschichte zum Vorschein bringt und entlarvt, wie schwarze Körper durch das medizinische System ausgebeutet und entmenschlicht wurden. Die Ausstellung von Doreen Garner lässt uns bewusst werden, wie geschichtliche Ereignisse und Institutionen im Rassismus verwickelt sind – und wie man sich dagegen wehren kann.

Anmeldung: ti@​halle-​fuer-​kunst.​at, oder telefonisch: +43 316 740084