Zum Inhalt springen

Haus-Studio-Objekt-Kenotaph von Stano Filko
Boris Ondreička 

Video

Der Vortrag ist in englischer Sprache verfügbar

Boris Ondreička hat mehrfach und in verschiedenen Konstellationen gemeinsam mit Stano Filko gearbeitet, sie stellten zusammen in Ausstellungen aus, und im vergangenen Jahr kuratierte Ondreička eine Personale in Brno. Der Wegbegleiter Filkos wird sich im Rahmen eines Walkthroughs mit Fragen rund um das Produzieren von Kunst im Universum von Filko beschäftigen. Wie kann man sich eine Zusammenarbeit mit Filko vorstellen, wie lief der Studiobetrieb im Artelier Snečienkova ab? Wie funktioniert sein Zugang zum Werk methodisch? Außerdem kann Ondreička wahrscheinlich wie kein anderer die Frage beantworten, was Künstler_​innen heute noch an Filko faszinieren kann und warum man ihn als Artist’s Artist verstehen kann.

Künstler_innen

Teilnehmende Künstler_innen

Boris Ondreička

*1969 Zlate Moravce, Slowakei; lebt in Bratislava und Wien

ist Kurator, Künstler, Autor und Sänger. Seit 2021 ist Ondreička künstlerischer Leiter der Kunstmesse viennacontemporary. Zuvor war er Kurator bei Thyssen-Bornemisza Art Contemporary in Wien and Direktor der internationalen Kunstinitiative tran​zit​.sk in Bratislava. Er co-kuratierte unter anderem Rare Earth, Olafur Eliasson’s Green light bei TBA21 in Wien; The Question of Will bei OSF in Bratislava; Empire of the Senseless bei MeetFactory in Prag; und Manifesta 8, in Murcia / Cartagena. Weiters war er Mitbegründer der Society of Július Koller. Kürzlich kuratierte er die Einzelausstellung Abyssal Seeker [Benthic Zone] bei FUTURA, Prag (2021), und eine umfassende Ausstellung von Stano Filko an der Fait Gallery in Brno, Tschechien (2021). Seine künstlerischen Projekte wurden gezeigt bei Bergen Assembly (2019); Manifesta 2, Luxembourg; MoMA PS1, New York; BAK Utrecht; HKW Berlin und auf Biennalen in Venedig (2005, u.a. mit Filko), Tai-Pei, Athen, Kiew und Jakarta. Er hat sich intensiv mit Filko auseinandergesetzt, u.a. hat er mit Vít Havránek die Ausstellung Up 300000 km/​s (2005÷06) bei Tran​sit​.sk in Bratislava kuratiert.

Weitere Beiträge