Zum Inhalt springen

The Leaking Bodies
Barbara Kapusta 

Video

Das Video ist in englischer Sprache verfügbar.

Von der Künstlerin Barbara Kapusta sind innerhalb der Ausstellung Europa: Antike Zukunft skulpturale Werke aus Ton und Porzellan sowie eine Videoarbeit zu sehen. Einen wichtigen Aspekt ihrer künstlerischen Praxis macht die medienübergreifende Auseinandersetzung mit den jeweiligen Themen einer bestimmten Werkserie aus. Die skulpturalen Arbeiten, die in der Ausstellung zu sehen sind, gehören zu ihrer Werkserie The Leaking Bodies, zu der Kapusta auch eine Performance geschrieben hat, die am Haus aufgeführt wurde.

Der Beitrag zeigt die Performance The Leaking Bodies, in der Barbara Kapusta eine Reihe an Texten verschränkt, welche die Auswirkungen von umweltbedingten, sozialen und emotionalen Belastungen beschreibt und die gleichzeitig untersucht, wie sich die steigende Vergiftung der Umwelt und politische Instabilität auf und in unsere Körper auswirken.

Texte:
The Leaking Bodies, 2020
Empathic Creatures, 2018

Zitate aus:
Sophie Lewis, Full Surrogacy Now
Elisabeth Povinelli, Geontologies
Reza Negarestani, Cyclonopedia 

Barbara Kapusta (*1983 Wien, lebt in Wien) nutzt als ein zentrales, wiederkehrendes Element in ihrer Praxis die Verbindung des Körpers mit Materialität und Sprache. Ihre Objekte, Filme, Performances und textbasierten Arbeiten wurden zuletzt u.a. gezeigt bei Gianni Manhattan, Wien; ACF London, London; Kunstraum London, London; Kunsthalle Wien, Wien; Vis Hamburg, Hamburg; Ashley Berlin, Berlin; KUP, Athen; 21er Haus Wien, Wien; Beautiful Gallery, Chicago und dem mumok cinema, Wien. Ihre jüngste Publikation Dangerous Bodies ist 2019 bei Gianni Manhattan Wien und Motto Books, Lausanne, Berlin erschienen.

Künstler_innen

Teilnehmende Künstler_innen

Barbara Kapusta

*1983 Wien, lebt in Wien

nutzt als ein zentrales, wiederkehrendes Element in ihrer Praxis die Verbindung des Körpers mit Materialität und Sprache.

Ihre Objekte, Filme, Performances und textbasierten Arbeiten wurden zuletzt u.a. gezeigt bei Gianni Manhattan, Wien; ACF London, London; Kunstraum London, London; Kunsthalle Wien, Wien; Vis Hamburg, Hamburg; Ashley Berlin, Berlin; KUP, Athen; 21er Haus Wien, Wien; Beautiful Gallery, Chicago und dem mumok cinema, Wien.

Ihre jüngste Publikation Dangerous Bodies ist 2019 bei Gianni Manhattan Wien und Motto Books, Lausanne, Berlin erschienen.
 

Weitere Beiträge

John Rawls
Lesekreis 

Video

Das Video zeigt eine Einführung in die Grundgedanken von Rawls Theorie der Gerechtigkeit und greift dabei wichtige Begriffe wie Gleichheit sowie Rawl’s zentrales Konzept des Urzustandes auf.

Lesekreis Rawls