Skip to content

John Rawls
Lesekreis 

Video

Please note that the video is available in German only.

The video presents an introduction to the basic ideas of Rawls’ theory of justice, taking up important concepts such as equality as well as Rawl’s central concept of the primordial state.

John Rawls (*1921 Baltimore, †2002) war ein amerikanischer Philosoph und Professor an der Harvard University und gilt als zentraler wie vieldiskutierter Vertreter der politischen Philosophie des 20. Jahrhunderts. In seinem Hauptwerk Eine Theorie der Gerechtigkeit (1971) entwickelte er einen Standpunkt gesellschaftlicher Gleichheit, aus dem heraus sich die Mitglieder einer Gesellschaft auf bestimmte Prinzipien der Gerechtigkeit einigen sollen. In seinem Ansatz spielen sozial benachteiligte Gruppen, sowie Fragen der Verteilung von materiellen Ressourcen und Bildung eine entscheidende Rolle. Gleichzeitig vertritt er ein liberales Selbstverständnis, in dem die Freiheit des Einzelnen innerhalb der Demokratie ein hohes Gut darstellt. Trotz seiner Bestrebungen um soziale und politische Gerechtigkeit wurde Rawls Theorie zunehmend von neoliberalen Diskursen vereinnahmt und als Legitimation für einen akzentuierten Wirtschaftsliberalismus herangezogen.

More contributions